Weinbau Braubach United

Im Weinberg wächst die Freundschaft

Daten & Fakten

WEINBAU BRAUBACH UNITED​

Hier erhaltet Ihr einige Infos zu unserem kleinen aber feinen Weinberg, der neben seinen fruchtbaren Reben einen wundervollen Blick ins Mittelrheintal und die mächtige Marksburg zu bieten hat. (Stand: 2021)

0

Seit 2013 kultiviert Braubach United einen eigenen kleinen Weinberg in der Großlage „Marksburg“, genauer gesagt am „Braubacher Marmorberg“.

0

In traditioneller Handarbeit bearbeiten wir Riesling- und Spätburgunderreben auf ca. 2.500m2 Fläche.

WeinbergRhein
Rebenreihe
0

Insgesamt haben wir in unserem Weinberg 1084 Rebstöcke angepflanzt. 

0

Von 1084 Rebstöcken liegt der Anteil des Rieslings bei 642 Stück.

0

Der Anteil der Spätburgunderreben beläuft sich dabei auf 442 Stück. Die Verteilung liegt in unserem Weinberg somit bei 69% Riesling und 31% Spätburgunder.

0

Im Durchschnitt konnten wir in den vergangenen Jahren ca. 800l Wein aus den gelesenen Trauben keltern.

Spaetburgunder
Ettiketieren
0

Dies ergibt pro Jahrgang ca. 1066 Stück Flaschen, die wir in Handarbeit selbstständig abfüllen und etikettieren.

0

2021 steht bei uns für ein absolutes Katastrophenjahr bzgl. des gleichnamigen Jahrgangs. Dieser ist aufgrund des nassen Sommers und des extremen Vogelfrases inexsistent. Unsere Lesen für Riesling und Spätburgunder waren schwach wie nie zuvor, daher mussten wir uns leider dazu entscheiden keinen Wein zu keltern. Wir hoffen, dass der Jahrgang 2022 wieder ausgebaut werden kann. Wir sind jedenfalls top motiviert und versuchen alles Notwendige zu leisten, um die Trauben wieder als Wein in die Flaschen zu bekommen.

Halbleer
Sundowner

Zum Erhalt der Weinbautradition

QUALITÄT & ERFAHRUNG

Unsere liebevoll in Handarbeit gepflegten Reben wurden bereits 1992 gesetzt. Sie werden somit aufgrund Ihres gereiften Alters stärker mit Inhaltsstoffen versorgt und weisen ein dichteres und vielschichtigeres Aroma auf, als es bei jüngeren und eigentlich ertragreicheren Rebstöcken der Fall ist. Wir setzen also auf Qualität.

Da unser Weinbau als ein Gemeinschaftsprojekt im Freundeskreis von Braubach United entstanden ist, spielt der ökonomische Druck bei der Umsetzung nur eine Nebenrolle. Wir möchten die Qualität der Trauben in zumeist trockene und halbtrockene Weine ausbauen und dies alles aus einer Hand. 

Unser Ziel ist es, die Weinbautradition der Stadt Braubach zu erhalten und eigene Weine zu produzieren. Alle dafür notwendigen Arbeitsschritte hat uns „unser Senior in der Runde“, Friedel Wieghardt, mit viel Geduld und Nachsicht beibringen können. Im Jahr 2020 ist unser Freund und Mentor leider von uns gegangen, so dass wir nach sieben Lehrjahren nun noch stärker an unserer eigenen Linie arbeiten werden.

Unsere Weine

RIESLING & SpÄTBURGUNDER​

Der Riesling wird zu den hochwertigsten und kulturprägenden Weißweintrauben gezählt und zeichnet sich vor allem durch den Anbau in den Steillagen an Rhein und Mosel mit seinem international anerkannten charaktervollem Geschmack aus. Auch wir setzen auf die Steillage des Marmorbergs und dem damit idealen Klein-Klima zur Reife der Traube. Zudem betont der Boden mit Tonschiefer und Quarzit den individuellen Geschmack den es zu probieren gilt.

Die als Edelrebe geltende Sorte des Spätburgunder wird von uns als „Weißherbst“ ausgebaut. Aus dieser einzigen Rebsorte und dem Kriterium, dass alle Trauben aus einer Lage stammen, keltern wir unseren Ertrag noch vor der Gärung. Damit erreichen wir eine leichte Rosafärbung des Weines und den sortenreinen Geschmack, der vor allem bei lauen Sommerabenden die Herzen der Weintrinker erobern kann.

In liebevoller Handarbeit

VOM ERZEUGER DIREKT AN DEN VERBRAUCHER​

Wir produzieren unseren Wein ausschließlich aus der Steillage Marmorberg, keltern ihn selbstständig in unserem Weinkeller, füllen den ausgebauten Wein per Hand ab, bestücken jede einzelne Flasche mit unserem eigens kreierten Naturkorken und Etikett und vertreiben den Wein schließlich als veredeltes Produkt vom „Weinbau Braubach United“ direkt an den Weingenießer. Moderne Arbeitsgeräte kommen bei uns dabei nicht zum Einsatz. Mit bewährten Methoden des Weinbaus werden, vor allem die Arbeitsschritte im Weinberg, mit viel Fleiß gemeinschaftlich gemeistert. Damit haben wir alle Produktionsschritte unter eigener Kontrolle und übertreffen jede Bestimmung für die uns sehr wichtige Bezeichnung der „Erzeugerabfüllung“. Es ist immer wieder aufs Neue ein tolles Gefühl das fertige, veredelte Produkt in den Händen zu halten.

Wie und wo bekommt man den Tropfen von Braubach United

INFORMATIONEN ZUM WEINVERKAUF

Die geringe Größe unseres Weinberges spiegelt sich im jährlichen Ertrag unserer Trauben wieder. Der Großteil unserer Weine wird in der Regel in unserem eigenen Weinstand beim Traditionellen Winzerfest, immer am ersten Oktoberwochenende, unseren durstigen Gästen ausgeschänkt. Sollte danach noch etwas übrig sein, so verkaufen wir unseren Wein auch gerne an Weinfreunde weiter. Bei Interesse kann man sich gerne bei uns melden. 

Weinbau Braubach United

Unser Freund & Lehrmeister

FRIEDEL WIEGHARDT

*08.08.1947 – 03.07.2020

Weinstock

Keine Aussage dieser Welt könnte meinen Vater, unseren Freund und Weggefährten treffender beschreiben. Friedel Wieghardt, ein wahrer Charakterkopf und Urgestein aus Braubach. Er hat sein gesamtes Leben rund um den Marktplatz verbracht und konnte damit glänzen, im damaligen Krankenhaus in Braubach geboren zu sein. Eng verbunden mit der Stadt und den hier lebenden Menschen hat er so manche Familie bei Ihren Festen begleitet, Ihre Gäste beherbergt und alle zusammen mit Wein versorgt.

Als Koch, Gastwirt, Hotelier und Winzer kannte er vermutlich fast alle Braubacher und alle Stadtbewohner kannten ihn. Er war kein Mann der großen Worte, er war der Macher und der Kümmerer in zweiter Reihe. Mit allen aufgezählten Berufsbezeichnungen hat Friedel die Grundlagen geschaffen: die Grundlagen für Geselligkeit, für das Miteinander und für das Zusammenkommen.

Mit dem Verkauf der Gastronomie 2008 begann noch einmal ein ganz neues Kapitel in seinem Leben. Die frei gewordene Zeit und gewonnene Energie hat er fast ausnahmslos seinen Liebsten gewidmet und ist dabei noch einmal richtig aufgeblüht.

Sowohl aus Küche, Ess- oder Wohnzimmer, wie auch vom Weinberg aus, hatte er stets den besten Blick auf die Personen- und Binnenschifffahrt auf dem Rhein. Das Flusstreiben hat er immer intensiv beobachtet und nicht selten von Reedereien, Beflaggungen oder Fahrrouten der Schiffe berichtet.

Er hat den Burgenweg, den Grubenweg und wie die Wanderwege rund um Braubach alle heißen mit seinen Freunden vom Wanderklub ausgeschildert, die Reben in der Stadt gepflegt, ist mit dem Winzerstammtisch durch die Weinregionen gezogen, war für alle Standbetreiber beim Winzerfest immer mit einer helfenden Hand zur Stelle und hat sich regelmäßig mit der Nachbarschaft vom Marktplatz getroffen.

Seit 2013 hat Friedel die Predigt vom Weinstock aus dem Johannes-Evangelium sehr wörtlich genommen. Mit der Begleitung der Initiative zur Gründung von „Weinbau Braubach United“ hat er sich sein Denkmal gesetzt. In der maximalen Ruhe, die für ihn möglich war, hat er als Weinstock unserem Freundeskreis und später einem noch viel größeren Helferkreis erläutert, wie wir die Reben zu bearbeiten haben, damit wir daraus am Ende gemeinsam eine Flasche Wein trinken können. In den folgenden Jahren hat er uns Schritt für Schritt alle Dinge rund um den Weinanbau beigebracht. Er war als Mentor immer unter uns, hat alle Beteiligten eingebunden und jeden Gruppenausflug als „unser Senior“ mitgemacht. Schlussendlich lag es an seinem Engagement, dass die Idee des Weinbaus zu einem erfolgreichen Projekt werden konnte. Das wir heute Wein aus Braubach trinken können, haben wir ihm zu verdanken.

Nun ist es an uns, seine Weinstöcke und damit die Reben zu hegen und zu pflegen, denn ein jeder Jahrgang wird uns unseren Friedel in Erinnerung rufen. 

Wir sind nicht mehr die Reben, wir sind jetzt die Weinstöcke!

Auszug aus der Trauerrede von Achim Wieghardt vom 20.07.2020

Weinbau Braubach United

Folge uns

© 2021, Braubach United. All rights reserved.